Charles III. empfängt David Hockney in gelben Crocs – dem König gefällt’s

Berühmter Schriftsteller im Buckingham Palace
David Hockney wird in Yellow Crocs at the Palace gezeigt – King Charles III. glücklich

König Charles III spricht mit David Hockney im Buckingham Palace

König Charles III. (l.) im Gespräch mit David Hockney im Buckingham Palace

© i Art / Imago Art

David Hockney wurde zu einer Veranstaltung im Buckingham Palace eingeladen. Der große britische Künstler mag es nicht nur bunt bei seinen Kunstwerken, sondern auch bei seinen Schuhen. Erschien in knallgelben Crocs. Mit König Karl III. es wurde gut angenommen.

David Hockney ist eine Ikone. Farbenfrohe Designs mit Schleifen, Tupfen und Streifen, runde Brillen. Tatsächlich erschien der 85-Jährige an diesem Wochenende auch in einem besonderen Kleid im Buckingham Palace, wo König Charles III geboren wurde. Mitglieder des “Order of the Merit” zu einem Abendessen einladen.

Auch Lesen :  10 Songs, von denen du keine Ahnung hattest, dass sie Cover sind

Hockney trug einen formellen Anzug und eine karierte Krawatte. Der Hingucker des Kleides und – wohl – der ganzen Veranstaltung, waren jedoch seine Schuhe: Hockney trug knallgelbe Crocs. Diese Pantoffeln wurden aus einem Material namens Croslite hergestellt, das dem König unbekannt war. “Du bist gelb!” Er sagte laut “Guardian”: “Es war wunderschön gewählt.” Die Zeitung stellte schnell die Verbindung zu Charles’ Liebe zur Natur her. Beim König scheinen gelbe Gartenschuhe jedenfalls gut anzukommen.

Es wurde von König Karl III genehmigt.

„Ihre Crocs sind jetzt von King Charles genehmigt“, schrieb Vogue. Ein würdevolles Zeichen, passend für eine Villa. Der ehemalige Skater, der von Größen wie Justin Bieber, Ariana Grande, Kendall Jenner und FKA Twigs geliebt wurde, hatte einen überraschenden Auftritt im Buckingham Palace, sagte das Modemagazin.

David Hockney sitzt im Rollstuhl und trägt gelbe Plastikschuhe

Farbtipp: David Hockney trägt bei seinem Besuch im Bucking Palace knallgelbe Crocs

© i Art / Imago Art

Weiße Schuhe wurden einst belächelt, haben aber längst ihren Weg auf die roten Teppiche dieser Welt gefunden. Es ist vielleicht keine gute Idee, dass ein Kleidungsstück Teil der hässlichen Menge ist, aber Crocs passen mit ihrer Größe und Schlichtheit perfekt zu dieser Situation. Trotz der Krankheit feierten sie Reichtum. Wie der „Guardian“ berichtet, werden nach Angaben eines Unternehmenssprechers jährlich mehr als 100 Millionen Paar verkauft.

David Hockney verwendet auch Farbe in seinen Kunstwerken

Kein Wunder, dass sich David Hockney ausgerechnet für ein knallgelbes Paar entschieden hat. Der Künstler liebt Farben. In seiner Kleidung wie in seiner Arbeit. Er ist heute einer der berühmtesten Künstler. In den letzten Jahren hat er Fotografie auf seinem Schreibtisch geübt. Durch seine Gemälde wurde er weltberühmt. „A Bigger Splash“ von 1967 fängt wie kein anderer die Einfachheit, Oberflächlichkeit und Coolness des kalifornischen Lebens ein. Ein Sprung in den kühlen Pool in der Hitze des Nachmittags. Dort sind übrigens keine Flip-Flops zu sehen.

Quellen: Guardian, Vogue, Tate

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button