Energiekrise: Gefährliche Heizexperimente | tagesschau.de

Stand: 19.11.2022 7:58 Uhr

Die Angst vor Gasknappheit, Stromausfällen und steigenden Energiekosten macht Verbraucher erfinderisch, wenn es ums Heizen geht. Doch Experten warnen: Viele alternative Heizideen sind riskant.

Von Yuri Sonnenholzner, SWR Mainz

Wenn Jörg Dindorf in sozialen Netzwerken surft, nickt er immer häufiger vor dem Bildschirm. Er ist Sprecher des Brand- und Katastrophenschutzes in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz und seit 43 Jahren Feuerwehrmann. Die „grobsten Empfehlungen“, die derzeit im Internet zur Bewältigung der Energiekrise geäußert werden, hat er noch nicht erlebt: „Outdoor-Geräte wie Holzkohlegrills und Terrassenheizer, die mit Gasflaschen betrieben werden und natürlich nur für den Außenbereich bestimmt sind . Gebrauch, kann verwendet werden, kann auch zu Hause verwendet werden”, beschreibt Dindorf die gefährlichen Empfehlungen. “Dies führte oft zum Tod durch Kohlenmonoxidvergiftung.”

Juri Sonnenholtzner

Unausweichliche Kohlenmonoxidvergiftung

Am meisten Sorgen bereiten ihm die hellen Teekocher: “Im Winter sehen wir darin eine große Gefahr.” Wie schnell so ein selbstgebauter Ofen zusammenbrach oder von einer Kohlenmonoxidvergiftung drohte, weil der Raum sauerstoffarm war. “Oder ein Paraffinbrand, wenn einzelne Teelichter miteinander verschmelzen und beim Löschen mit Wasser wie Schmalz explodieren können!” Dindorf ist zuversichtlich: „Sobald es richtig kalt wird, werden unsere Einsatzzahlen steigen.“

Auch Lesen :  Rea Garvey privat: Dieses "Supergirl" liebt der "The Voice"-Coach

Auch deutsche Versicherungsunternehmen befürchten eine Zunahme von Brandereignissen. Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, betont:

Wir sind besorgt über die abenteuerlichen Wege, die einige Mieter und Hausbesitzer bereit sind zu gehen. Wir lehnen gefährliche Experimente kategorisch ab.”

Der Kamin raucht immer mehr

Auch über den Dächern deutscher Mietshäuser ist das Phänomen „Energiemangel macht Erfinder“ zu beobachten: Hier qualmen Schornsteine, wo in den Vorjahren nichts in den Himmel drang. Ofenbauer und Schornsteinfeger haben volle Auftragsbücher. Während der Energiekrise scheinen viele an den Holzkamin zu denken, aber nicht alle an die damit verbundenen Anforderungen und Bedingungen – obwohl der Räucherkamin seine Leistungsfähigkeit sichtbar unter Beweis stellt.

„Schornsteinfeger sind professionell darin geschult, sich Schornsteinöffnungen anzusehen, und haben im Laufe der Jahre ein Auge darauf geworfen, welche Schornsteine ​​rauchbar sind und welche nicht“, schmunzelt Daniel Fürst – selbst Schornsteinfegermeister und Vorsitzender der Berufsgenossenschaft. Und dann wird er ernst: „Wir haben leider festgestellt, dass eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern Holzöfen ohne Kontrolle betreiben.“

Wegen Vogel-, Wespen- oder anderen Verstopfungen in einem geschlossenen Schornstein sei das illegal und brandgefährlich, sagt Fürst: „Wenn das Rauchgas nicht vorher kontrolliert wird, besteht die Gefahr, dass Kohlenmonoxid zurückbleibt.“ in einer Wohneinheit.

Auch Lesen :  Katar wirft Deutschland Doppelmoral vor | Aktuell Deutschland | DW

Ein weiteres Risiko: Glanzruß, nicht vollständig verbrannter Ruß, ist brennbar und entzündet sich bei zu großer Hitze. Mögliche Folgen sind ein Schornsteinbrand, ein gesprungener Schornstein, eventuell ein Brand in der Zwischendecke – und damit deutlich mehr Schaden als die eingesparten Energiekosten.

Sogar die alten Möbel waren verbrannt

Auch wenn er oben raucht und unten eine Arbeitserlaubnis hat, sagt das nichts über die Zustände unter dem Dach aus: „Wir erfahren auch, dass die Bürger auch unerlaubte Brennstoffe verwenden: Spanplatten, alte Möbel“, sagt Fürst. . “Das ist ein Brennstoff, der für so kleine Kamine nicht zugelassen ist.” Auch hier besteht neben Schadstoffemissionen und Umweltbelastungen die Gefahr der Entlüftung im Schornstein.

Solche Fälle sind nicht neu. Allerdings sieht Fürst eine Veränderung gegenüber den Jahren vor der aktuellen Energiekrise:

Keine konkreten Zahlen, nur ein Bauchgefühl: Wenn wir ins Haus gehen, beobachten wir, dass Kamine mit dem falschen Brennstoff nicht richtig funktionieren. Viele Bürger unterdrücken auch die Luftzufuhr zu stark, damit das Holz weniger schnell verbrennt. Eine abfallfreie Verbrennung erfordert jedoch immer ausreichend Sauerstoff.

Fürst versteht die Gründe: „Der Holzmarkt war leer, nicht viele Menschen können sich das sündhaft teure Schnittholz aus dem Baumarkt leisten.“ Auch Silvia Oestreicher, Sprecherin des Deutschen Feuerwehrverbandes, sieht einen Mangel an Wissen über einen neu gekauften oder Jahre später in Betrieb genommenen Ofen: „Wer zum ersten Mal heizt, weiß nicht, dass es falsch ist . verursacht Rußbildung”. Zeitungen machen Freude, auch wenn die Druckertinte gefährliche Ablagerungen verursacht. „Hilf Ihnen: Bedienungsanleitung lesen!“

Auch Lesen :  Großstädte planen Verbotszonen: Wo an Silvester geböllert werden darf - und wo nicht

Unvermeidliches Feuer von Elektroherden

„Nach unserer Beobachtung sind auch Elektroherde stark im Rennen“, sagt Fürst. “Wir gehen in Häuser und sehen mehrere elektrische Heizkörper, die an Mehrfachsteckdosen angeschlossen sind.” Selbst wenn sie in die Wand gesteckt werden: „In Gebäuden mit alten Stromkabeln oder mehreren Geräten, die an einer einzigen Versorgungsleitung angeschlossen sind, können die Kontakte extrem heiß werden und Feuer fangen“, warnt Asmussen. Im Gegensatz zu Verbrennungsgasen, die ohne Geruch töten, wäre es immer noch wahrnehmbar.

Einsparpotenziale beim Heizen sehen Experten nur in neuen, effizienteren Anlagen oder – angesichts der Fülle an Aufträgen von Zulieferern – in der Verbesserung bestehender Anlagen: „Heizungssteuerungen werden oft Jahre später auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Montage. Oder die Installationsfirma hat sie zu warm eingestellt, um eventuelle Kundenbeschwerden wegen zu kalter Heizung zu vermeiden.“ Durch die Optimierung der Heizungsanlage lässt sich viel Geld sparen. „Das sollten Bürger erst einmal bedenken.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button