Holt Mercedes den nächsten Sieg?

19:58 Uhr

Freitag in der Analyse

In Abu Dhabi ist es fast 23:00 Uhr, also sind hier an der Bar die Lichter aus. Zum Schluss noch der obligatorische Hinweis auf unsere tolle Live-Analyse mit folgenden Themen:

Gewinnende Teilnehmer
– Fragen von Kanalmitgliedern aus dem Live-Chat
– Anhänger
– Deutsche
– Acht Freitagsfahrer in FT1
– Ferrari- und McLaren-Updates
Kurze und komprimierte News

Hier geht es morgen wie gewohnt mit einem neuen Tape-Release weiter. Ein kurzer Blick auf die wichtigsten Samstagszeiten in Abu Dhabi (MEZ):

09:00 Uhr: PK für die Teamchefs
11:30 Uhr: FT3
15:00 Uhr: Playoffs

Habt einen schönen Abend, genießt unsere Analyse und bis zum nächsten Mal!


Abu Dhabi: Holt Mercedes den nächsten Sieg?

Video wird geladen…

Abu Dhabi: Holt Mercedes den nächsten Sieg?

Nach dem Doppelsieg in Brasilien zeigt sich Mercedes auch in Abu Dhabi stark. Max Verstappen war Schnellster im Freitagstraining.

Mehr Formel-1-Videos


19:50 Uhr

AlphaTauri: schlechte Karten im Kampf um P8

Haas und AlphaTauri fahren immer noch auf P8 in der Weltmeisterschaft. Das US-Team hat derzeit einen Zwei-Punkte-Vorsprung. Und obwohl es für Haas heute nicht so gut lief, hast du gute Chancen, P8 zu verteidigen – denn nach Punkten sieht auch AlphaTauri nicht aus.

“Es war heute schwierig”, sagt Pierre Gasly, “die Top 10 hier sind beeindruckend, was die Geschwindigkeit angeht. Ich würde sagen, von diesem Tempo sind wir noch weit entfernt.” Große Hoffnungen hat er also nicht.

„Allerdings kann alles passieren und wir werden bis ins Ziel pushen“, verspricht er nach seinem zweiten Platz in FT2. Sein Teamkollege Tsunoda wurde 15., erwähnte aber auch: “In FT1 hatte ich viele Gleichgewichtsprobleme.”

„In FT2 hatte ich das Gefühl, dass sich die Balance verbessert hatte. Ich fühlte mich wohler im Auto. Aber uns fehlte noch viel Leistung“, sagte der Japaner. Haas muss sich sehr freuen, das zu hören…


19:41 Uhr

Warum will McLaren keinen eigenen Ersatzfahrer?

McLaren hat derzeit keinen eigenen Backup-Treiber. Stattdessen haben Sie eine Vereinbarung mit einem Mercedes-Motorenpartner, der Ihnen Zugang zu den Backup-Piloten des Werksteams gewährt. Dies soll laut Andreas Seidl auch in Zukunft so bleiben.

Aber warum wollen Sie nicht Ihren eigenen Ersatzfahrer? Es lohne sich nicht, wenn der Pilot im mittleren Bereich kein reguläres Cockpit habe, erklärt Seidl. „Die wir im Moment nicht haben, weil wir zwei junge Fahrer haben“, erinnert er sich.

„Es macht keinen Sinn, einen Fahrer das ganze Jahr über mit uns abzuschleppen, weil es dem Fahrer selbst keinen Spaß macht, an Rennwochenenden mit uns abzuhängen und nicht die Vision zu haben, endlich ein Renncockpit zu bekommen.“

Und für das Team sei das nur eine zusätzliche Belastung, so Seidl. Sie wollen also weiterhin mit einem Deal mit Mercedes rechnen.


19:32 Uhr

Spezieller Helm

Und am Ende des Tages noch ein besonderer Helm! Lewis Hamilton setzte als Zeichen der Vielfalt auf einen großen Regenbogen in Abu Dhabi.


19:25 Uhr

Pirelli: Zwei Stopps möglich

George Russell sagte zuvor, dass er zwei Stationen in diesem Jahr für möglich hält. Simone Bira, Chefingenieur von Pirelli, stimmt zu: „Der Grand Prix von Abu Dhabi passt immer in eine Gesamtstrategie“, erinnert er sich.

„In diesem Jahr können die Teams einen Zwei-Stopp-Ansatz wählen“, verriet er und erklärte: „Der Reifen, der sich am meisten abnutzt, ist der rechte Vorderreifen.“ Einer der Gründe dafür ist, dass Sie gegen den Uhrzeigersinn fahren.

„Um die Körnung zu bewältigen, die wir heute auf den weicheren Reifen gesehen haben, können sich die Teams am Sonntag für eine Mischung aus C3 und C4 entscheiden“, sagte Bira. Sehr durchschnittlich und hart.


19:14 Uhr

Seltsamer Vorfall

Erinnerst du dich an FT1? Liam Lawson hätte einmal fast eine Red Bull Box verpasst! Der Vorfall ist nun auch auf Video verfügbar. Ansonsten gibt es von Helmut Marko eine positive Bewertung.

„Lawson hatte die Mission, nichts falsch zu machen“, sagte er zu Sky, denn es war Verstappens Auto. Dann habe er es “solide, ohne jeden Zweifel und mit einigen Reserven” getan.

„Es war eine tolle Leistung“, sagt Marco, der verrät: „Leider war Lawson in der Formel 2 nicht so erfolgreich, wie wir es uns erhofft hatten. Aber er hat sich in AlphaTauri schon sehr gut geschlagen.“

„Er hat Potenzial“, bestätigt er und erklärt: „Er wird nächstes Jahr in der japanischen Superformel-Meisterschaft fahren und auch Ersatzfahrer für Red Bull Racing und Alpha Tauri sein. Nun, es liegt an ihm, dass er dort aufsteigen kann.“ .”


19:05 Uhr

Ferrari: „Clean Friday“ – aber sehr langsam

„Schließlich war es ein sauberer Freitag. So hatten wir das schon lange nicht mehr“, sagte Charles Leclerc nach P3 in FT2. Allerdings räumt er auch ein: „Andererseits schien uns vor allem auf große Distanz der Speed ​​zu fehlen.“

„Die Qualifying-Versuche sahen gut aus, aber das ist nicht überraschend. So war es beim letzten Grand Prix. Wir müssen nur sehen, dass wir mehr Kraft für das Rennen finden“, sagte Monaco.

Auch sein Teamkollege Sainz gab nach P6 in FT2 zu: „Ich bin noch ein bisschen im Rückstand. Aber bis zum Qualifying sollte es gut werden.“ Der Spanier sieht Red Bull als Favoriten des Wochenendes: “Das muss das Auto sein, das es zu schlagen gilt.”

„Vor allem Max war auf einer Runde und über die Distanz sehr schnell, und das bei allen Bedingungen. Red Bull wird schwer zu schlagen sein. Ich glaube, wir kämpfen mit Mercedes“, sagte Sainz, der nicht wirklich danach aussieht ihn. An die Chance des Sieges glauben.


18:54 Uhr

Die Formel 1 testet Radoberflächen für Regenrennen

Wir haben vorhin kurz erwähnt, dass die Formel-1-Kommission Sichtprobleme bei den heutigen Regenrennen diskutiert hat. Eine Möglichkeit, die Sichtbarkeit zu verbessern, besteht darin, Autos künftig mit Rädern auszustatten.

In dem Sitzungsbericht des Komitees heißt es: “Fahrerbeobachtungen haben gezeigt, dass die Sicht bei sehr nassen Bedingungen bei der neuesten Generation von Autos eingeschränkter ist.”

“Aus diesem Grund hat die FIA ​​eine Studie initiiert, um ein Teilepaket zu identifizieren, das das Spritzen bei Nässe reduziert”, sagte er. Nachfolgend sind fünf Hauptpunkte aufgelistet.

Unsere vollständigen News zum Thema finden Sie hier!

Source

Auch Lesen :  Keine Strafen für Hamilton und Co.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button