Lions holen dritten Sieg in Serie – Eagles gewinnen knapp | Freie Presse

New York.

Die Detroit Lions über den Deutsch-Amerikaner Amon Ra St. Brown haben zum ersten Mal in den vergangenen fünf Jahren drei NFL-Spiele in Folge gewonnen.

Gegen die zuletzt überzeugenden New York Giants gab es einen 31:18-Sieg und den vierten Saisonsieg. Es war erst die dritte Niederlage der Giants in zehn Spielen, während die Lions nun eine Bilanz von vier Siegen und sechs Niederlagen vorweisen können.

Auch Lesen :  Erfolgreicher Frachtflug zu Chinas Raumstation | Freie Presse

St. Brown blieb zum siebten Mal in dieser Saison ohne Touchdown, war aber erneut der Receiver der Lions mit der besten Laufdistanz mit sieben gefangenen Pässen für insgesamt 76 Yards. Spieler des Spiels war sein Teamkollege Jamal Williams: Der Linebacker erzielte erstmals in seiner Karriere drei Punkte in einem Spiel.

Auf der anderen Seite musste der Bruder von St. Brown von den Chicago Bears gegen die Atlanta Falcons eine knappe Niederlage hinnehmen. Um 24:27 fing der älteste der drei Brüder zwei Pässe für insgesamt 24 Yards.

Auch Lesen :  Fußball-WM: Mexiko unterliegt nach Toren - Sport

Die Eagles gewinnen, und die Schwäche der Rams geht weiter

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage entgingen die Philadelphia Eagles nur knapp einer zweiten Niederlage: Beim 17:16 gegen die Indianapolis Colts gingen die Gäste erstmals im Match mit einem Extrapunkt nach dem letzten Touchdown 84 Sekunden in Führung vor dem Ende und verteidigte es dann bis zum Ende.

Auch Lesen :  Formel-1-Liveticker: Haas-Entscheidung erst nach Brasilien?

Der Titelverteidiger Los Angeles Rams hat derweil weiterhin schwierige Saisons. Ein 20:27-Spiel gegen die New Orleans Saints, das ebenfalls abgestumpft war, war die siebte Niederlage in zehn Spielen. (dpa)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button