Oman Air erhöht Flugangebot nach Deutschland

Oman Air werden wir in Zukunft öfter in Deutschland sehen. Die Airline erweitert das Flugangebot nach Frankfurt und München.

Inhaber des Oneworld-Status der Airline-Allianz können sich jetzt auf Oman Air freuen. Die Fluggesellschaft des Sultanats Oman wird der Airline-Allianz im Jahr 2024 vollständig beitreten. Reisende können dann enorm von den Statusvorteilen der Allianz profitieren. Umso erfreulicher, dass die Airline künftig öfter nach Deutschland fliegt, wie unter anderem Aviation.direct berichtet.

Fünf wöchentliche Flüge nach Frankfurt und München

Der Winterflugplan von Oman Air umfasst ein erweitertes Flugangebot auf vielen internationalen Strecken. Oman Air kehrt allmählich zum Vorkrisenniveau zurück. Wir erinnern Sie daran, dass auch Oman Air von der Corona-Pandemie hart getroffen wurde. Die Fluggesellschaft war sehr zurückhaltend, die Flüge wieder aufzunehmen. Zudem wurden nur ausgewählte Langstreckenziele angeflogen. Unterdessen ist von den Folgen der Krise wenig zu sehen, da Oman Air die Frequenzen auf bestehenden Flügen – auch nach Deutschland – weiter erhöht. Ab dem 1. Dezember fliegt Oman Air fünfmal pro Woche zwischen Maskat und München, gegenüber nur viermal in der Vorwoche. Am Folgetag wird die Strecke zwischen Maskat und Frankfurt die gleiche Frequenzerhöhung erfahren. Statt viermal wöchentlich verbindet Oman Air die beiden Städte fünfmal wöchentlich.

Auch Lesen :  Doktorandin aus Saarbrücken dabei – aber nicht fürs Saarland​

Aber nicht nur die Zahl der Flüge nach Deutschland wird steigen. Auch unser Nachbarland Schweiz darf sich über eine Steigerung des Flugangebots freuen. Ab dem 17. Dezember fliegt Oman Air im Vergleich zur Vorwoche viermal pro Woche nach Zürich. Wir erinnern Sie daran, dass Oman Air erst vor einem Jahr die Strecke nach Zürich nach einer Verzögerung aufgrund der Pandemie wieder aufgenommen hat. Auf der Strecke kommt übrigens der Airbus A330-200 zum Einsatz, der mit einem hervorragenden Business-Class-Produkt ausgestattet ist.

Auch Lesen :  Auch am Dienstag wieder Zugausfälle im Norden | NDR.de - Nachrichten
Oman Air Business Class Airbus A330-Sitzplatz
Oman Air Business Class in einem Airbus A330

Boeing 787 kommt hingegen auf den Strecken Frankfurt und München zum Einsatz. Auch in Mailand-Malpin und Paris Charles de Gaulle. Auch Oman Air fliegt beide Ziele seit Dezember häufiger an. Ab dem 2. Dezember fliegt Oman Air fünfmal wöchentlich nach Paris Charles de Gaulle. Ab dem 15. Dezember fliegt die Fluggesellschaft sechs Mal pro Woche nach Mailand-Malpensa.

Fazit zum erhöhten Flugangebot nach Deutschland

„Zurück zur Normalität“ – so lässt sich das aktuelle Geschehen bei Oman Air beschreiben. Für omanische Reisende eröffnet die erhöhte Frequenz deutlich mehr Möglichkeiten, in den Oman zu fliegen. Zudem betrachte ich die Aufstockung der Frequenzen in Mailand, Paris und Zürich als Symbol für die Entwicklung von Oman Air, die Sache geht weiter voran.

Sie haben interessante Informationen, wichtige Themen verpasst oder einfach einen Vorschlag für neue Content-Ideen? Dann senden Sie es uns über dieses Formular!



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button