Wann die 300 Euro Energiepauschale wirklich aufs Konto der Rentner kommt

  1. Hauptseite
  2. Geschäft

Erstellt von:

Von: Anika Zuschke

Aufteilung

Eine Energie-Flatrate für Rentner ist begehrt – und rückt immer näher. Als Rentner dürfen 2022 300 Euro Prämie erwartet werden.

HAMBURG – Von den ersten beiden Leistungspaketen erhielten Rentner zunächst nichts – was von vielen Seiten zu Kritik und Protesten deutscher Rentner führte. Deshalb korrigierte die Bundesregierung im dritten Hilfspaket ihren Fehler und führte einen festen Energietarif für Rentner ein. Damit soll 2022 sogar auf Begünstigtenkonten Schluss sein. 24hamburg.de weiß genau, wann die 300-Euro-Energiepauschale an Rentner ausgezahlt wird und wer insgesamt davon profitiert.

Entlastung vom Bund: Strompreis für Rentner
Genehmigt von: Wer am 1. Dezember 2022 eine laufende Rente aus einer gesetzlichen Rentenversicherung bezieht
Höhe: 300 Euro
Zahlen: Bis 15. Dezember 2022

Die Gas- und Strompreise sind in den letzten Monaten aufgrund des Krieges in der Ukraine gestiegen. Um die Bürger zu entlasten, führte die Regierung einen festen Energietarif ein – zunächst für alle Erwerbstätigen in Deutschland und nun auch für Rentner. 300 Euro Lohn haben Arbeiter im September schon bekommen, aber wie sieht es mit der Rentenförderung aus?

Auch Lesen :  Schnee und Schauer im Norden: Meteorologen warnen vor Glätte | NDR.de - Nachrichten

Wann bekommen Rentner eine Energiepauschale – und wer nicht im Jahr 2022?

Die Energiepreispauschale für Rentner ist bis zum 15.12.2022 zu entrichten. Diese wird jedoch nicht zusammen mit der laufenden Rente überwiesen, sondern als separater Kapitalbetrag von den Rentenauszahlungsstellen. Eine Antragstellung ist nicht erforderlich, da die Auszahlung automatisch erfolgt.

Allerdings gibt es eine Ausnahme von dieser Regel: Personen, die ihre Rente erstmals Ende Dezember beziehen, erhalten ihre Energiezahlung in der Regel erst Anfang 2023. deutsche Rentenversicherung. Dementsprechend ist die Auszahlung der Leistung im Dezember 2022 aus technischen Gründen nicht möglich. Aber auch 2023 müssen sich Anspruchsberechtigte keine Sorgen um eine Energiepauschale machen – auch ihnen werden 300 Euro automatisch auf ihr Konto überwiesen.

Ein Rentnerehepaar spaziert durch die Innenstadt.
Im Dezember ist es endlich soweit: Auch Rentner profitieren von einem festen Energietarif. © Michael Gstettenbauer / IMAGO

Der Betrag wird übrigens auf das Konto eingezahlt, auf dem auch die reguläre Rente ausgezahlt wird. Eine Überweisung auf ein anderes Konto ist nicht möglich. Insgesamt profitieren rund 20 Millionen Rentner in Deutschland von der Finanzspritze.

Auch Lesen :  Deutschland hinkt bei Versicherungs-Start-ups hinterher

Hilfe für Rentner 2022: Wer bekommt 300 Euro Strom?

Doch wer hat eigentlich Anspruch auf einen Energiefestpreis für Rentner? Wer zum 1. Dezember 2022 eine laufende Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht, darf sich über 300 Euro freuen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Rentenzahlung befristet oder unbefristet erfolgt. Auch der Familienstand spielt bei der Bezahlung keine Rolle – Voraussetzung ist allerdings ein Wohnsitz in Deutschland.

Wer ab dem 1. Dezember 2022 Anspruch auf eine Alters-, Invaliden- oder Hinterbliebenenrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung oder der Altersversorgung für Landwirte hat, erhält den Energiepreis.

Energiepauschale für Rentner pro Person oder Familie? Manche können dank eines Minijobs sogar doppelt so glücklich sein

Jeder Rentner hat Anspruch auf einen individuell festgelegten Energietarif. Bei Ehepaaren können beide mit 300 Euro Freibetrag auf ihrem Konto rechnen – natürlich nur, wenn beide eine Rente beziehen. Beansprucht eine Person jedoch mehrere Renten (z. B. Altersrente und Witwenrente), so ist der Energiesatz deutsche Rentenversicherung Zumindest haben sie nur einmal bezahlt.

Auch Lesen :  Berlin: Miese Miet-Masche mit Flüchtlingen | News

Wer hingegen 2022 einen Minijob-Rentner hatte, kann die doppelte Energie-Flat im Rahmen des Energie-Pauschalen für Erwerbstätige tolerieren.

Bezahlen 2022: Ist Energiepauschale für Rentner steuerfrei?

Allerdings hat die Sache einen Haken: Genau wie die Energiepauschale für Erwerbstätige ist auch die Energiepauschale für Rentner nicht steuerfrei – also müssen 300 Euro versteuert werden. Wer eine niedrigere Rente bezieht, muss auch weniger Steuern zahlen und profitiert daher stärker von der Kapitalabfindung. wie inFranken.de berichtet, dass es noch keine spezifische gesetzliche Regelung zur Besteuerung des Energiefreibetrags für Rentner gibt. Auch Rentner sollten sich laut merkur.de vor dem peinlichen Trick ihrer Enkel wegen des Festenergietarifs in Acht nehmen, den Betrüger nun vermehrt anwenden.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button